Gaming

News 

Reviews

Top 5

  • glitch-socialmedia-colorandcontrast-ligh
  • YouTube Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon

ANTHEM

 

Anthem ist ein von Bioware veröffentlichter Third-Person-Shooter.
Anthem spielt auf einem fiktiven Planteten auf dem wir in die Rolle des sogenannten Freelancers schlüpfen. Unsere Aufgabe ist es eine bevorstehende Naturkatastrophe zu verhindern. 
Unser Freelancer Bewegt sich in einem Javelin fort, dass ist unser Kampfanzug mit Hightech Fähigkeiten wie zum Beispiel fliegen.
Was Direkt auffällt ist dass die Welt sehr aufwendig und detailverliebt gestaltet ist, allerdings auch ziemlich einsteitig. Eigentlich sieht es überall gleich aus, und zwar nach Jungle.

 

Die Story


Die Story hat echt Potenzial, dass hat Bioware aber nicht genutzt. Ziemlich einseite Dialoge bei denen wir zwar manchmal eine Antwort aussuchen dürfen, die allerdings keinen einfluss auf spätere Ereignisse hat. Videosequenzen und kleine Einträge über die Vorgeschichte einiger Charaktere werden zwar geboten aber Spannung wird nicht wirklich aufgebaut. Viele Dialoge lassen auch die Langweile schnell Anklopfen, genauso wie lange Ladebildschirme und fehlende Abwechslung im gesamten Spiel.

Gameplay


Das Kampfsystem von Anthem ist ziemlich cool und bietet viel spaß beim kämpfen. Man hat ziemlich viele Spezialangriffe und je nach ausgewähltem Javelin, auch hier nocheinmal Spezialtaktiken und Spezialisierungen z.B Storm welcher über dem Kampsgeschehen schwebt und Elementarschaden von oben verteilt. Übringens ist es auch möglich Seite an Seite mit bis zu insgesamt 4 Personen zu Kämpfen.


Die verschiedenen Waffen werden aus gesammeltem Loot, an der Schmiede Zusammengebaut wo man auch seinen Javelin frei Gestalten und nach lust und Laune farblich anpassen kann. Hier haben wir dann auch erstmals bekanntschaft mit dem Echtgeldshop von Anthem gemacht der aber nur Kosmentische Items im Angebot hat und keine die einem helfen schneller Fortschritt zu machen. Hier ist gut erkennbar das Anthem kein Pay-to-win Spiel ist.
Ansonsten wird einem wie oben schon erwähnt nicht viel abwechslung beboten, man rennt von einer Quest ins Hauptquatier und weiter zur nächsten Quest. Auch im Endgame ändert sich das nicht großartig. Man hat 3 Festungsmissionen und ein paar kleine Aufträge die lediglich noch mehr Loot bringen zur Verfügung. Und auch dass fängt immer wieder von vorne an und bietet einem nichts Neues.

Da Anthem von Vorne herein als Servicegame angekündigt war und dass auch ist, hat Bioware angekündigt dass die kleinen Fehler wie beispielsweise die vielen langen Ladebildschirme mit Monatlichen Updates behoben werden sollen. Ausserdem sind weitere Patches und DLC`s angekündigt.

 

 

Systemanforderungen

 

Minimale Systemanforderungen
BETRIEBSSYSTEM: Windows 10 (64 Bit)
PROZESSOR: Intel Core i5 3570 oder AMD FX-6350
ARBEITSSPEICHER: 8 GB
GRAFIKKARTE: NVIDIA GTX 760, AMD Radeon 7970 / R9280X
GRAFIKKARTENSPEICHER: 2 GB
FESTPLATTE: Mind. 50 GB freier Speicherplatz


Empfohlene Systemanforderungen
BETRIEBSSYSTEM: Windows 10 (64 Bit)
PROZESSOR: Intel Core i7-4790 3,6GHz or AMD Ryzen 3 1300X 3,5 GHz
ARBEITSSPEICHER: 16 GB
GRAFIKKARTE: NVIDIA GTX 1060/RTX 2060, AMD RX 480
GRAFIKKARTENSPEICHER: 4 GB
FESTPLATTE: Mind. 50 GB freier Speicherplatz